Überspringen zu Hauptinhalt

Homöopathie Ansbach

Zurück zur Leistungsübersicht

Homöopathie Ansbach

Zurück zur Leistungsübersicht
Homöopathie Ansbach

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis

09827-254

Der Wunsch nach einem ganzheitlichen und naturheilkundlichen Ansatz in der Zahnmedizin wird immer größer und auch für Dr. Bitter war es schon vor Jahren ein Anliegen, sich diesbezüglich weiterzubilden. Mithilfe der klassischen Homöopathie nach Hahnemann sind sowohl akute als auch chronische Erkrankungen des Zahn-, Mund-, Kiefersystems ausschließlich oder begleitend behandelbar. Hierbei steht immer das Gesamtbild der Erkrankung im Fokus. Große Erfolge gibt es auch bei der homöopathischen Behandlung chronischer Erkrankungen, die schulmedizinisch nur schwer beeinflussbar sind. Krankenkassen untersuchten in Projekten den Erfolg homöopathischer Behandlungen in der Zahnmedizin. Das nachweisliche Ergebnis erfolgreicher Behandlungen lag bei zwei Dritteln. Bei zahlreichen Diagnosen wie etwa Zahnfleischentzündung, Parodontitis, Kiefergelenksproblemen, chronischer Schleimhautschwellung der Kieferhöhle, Mundschleimhauterkrankungen, Kariesanfälligkeit, Schmerzen unklarer Genese, Würgereiz und auch bei Zahnarztphobie ist eine homöopathische Mitbehandlung sinnvoll und bewährt und eine perfekte Ergänzung der Schulmedizin.

Nach chirurgischen Eingriffen erhalten Sie bei uns – wenn Sie dies möchten – routinemäßig entsprechende homöopathische Medikamente zur schnelleren Abheilung und Abschwellung.

Doch auch rein naturheilkundliche Medikamente ohne homöopathische Potenzierung sind oft gut in der Zahnmedizin einsetzbar. So erreichen wir z.B. durch ätherische Öle in individuellen Mundspül-Lösungen erstaunliche Erfolge bei hartnäckigen Zahnfleisch-Entzündungen, die sonst nur durch Antibiotika mit vielen Nebenwirkungen beeinflussbar wären.

Wir nehmen uns gerne die Zeit, um Sie ausführlich zu diesen Themen zu beraten.

Homöopathie Ansbach

Der Wunsch nach einem ganzheitlichen und naturheilkundlichen Ansatz in der Zahnmedizin wird immer größer und auch für Dr. Bitter war es schon vor Jahren ein Anliegen, sich diesbezüglich weiterzubilden. Mithilfe der klassischen Homöopathie nach Hahnemann sind sowohl akute als auch chronische Erkrankungen des Zahn-, Mund-, Kiefersystems ausschließlich oder begleitend behandelbar.

Hierbei steht immer das Gesamtbild der Erkrankung im Fokus. Große Erfolge gibt es auch bei der homöopathischen Behandlung chronischer Erkrankungen, die schulmedizinisch nur schwer beeinflussbar sind. Krankenkassen untersuchten in Projekten den Erfolg homöopathischer Behandlungen in der Zahnmedizin. Das nachweisliche Ergebnis erfolgreicher Behandlungen lag bei zwei Dritteln. Bei zahlreichen Diagnosen wie etwa Zahnfleischentzündung, Parodontitis, Kiefergelenksproblemen, chronischer Schleimhautschwellung der Kieferhöhle, Mundschleimhauterkrankungen, Kariesanfälligkeit, Schmerzen unklarer Genese, Würgereiz und auch bei Zahnarztphobie ist eine homöopathische Mitbehandlung sinnvoll und bewährt und eine perfekte Ergänzung der Schulmedizin.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis

09827-254

Nach chirurgischen Eingriffen erhalten Sie bei uns – wenn Sie dies möchten – routinemäßig entsprechende homöopathische Medikamente zur schnelleren Abheilung und Abschwellung.

Doch auch rein naturheilkundliche Medikamente ohne homöopathische Potenzierung sind oft gut in der Zahnmedizin einsetzbar. So erreichen wir z.B. durch ätherische Öle in individuellen Mundspül-Lösungen erstaunliche Erfolge bei hartnäckigen Zahnfleisch-Entzündungen, die sonst nur durch Antibiotika mit vielen Nebenwirkungen beeinflussbar wären.

Wir nehmen uns gerne die Zeit, um Sie ausführlich zu diesen Themen zu beraten.

Homöopathie Ansbach

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis

09827-254

Der Wunsch nach einem ganzheitlichen und naturheilkundlichen Ansatz in der Zahnmedizin wird immer größer und auch für Dr. Bitter war es schon vor Jahren ein Anliegen, sich diesbezüglich weiterzubilden. Mithilfe der klassischen Homöopathie nach Hahnemann sind sowohl akute als auch chronische Erkrankungen des Zahn-, Mund-, Kiefersystems ausschließlich oder begleitend behandelbar. Hierbei steht immer das Gesamtbild der Erkrankung im Fokus. Große Erfolge gibt es auch bei der homöopathischen Behandlung chronischer Erkrankungen, die schulmedizinisch nur schwer beeinflussbar sind. Krankenkassen untersuchten in Projekten den Erfolg homöopathischer Behandlungen in der Zahnmedizin. Das nachweisliche Ergebnis erfolgreicher Behandlungen lag bei zwei Dritteln. Bei zahlreichen Diagnosen wie etwa Zahnfleischentzündung, Parodontitis, Kiefergelenksproblemen, chronischer Schleimhautschwellung der Kieferhöhle, Mundschleimhauterkrankungen, Kariesanfälligkeit, Schmerzen unklarer Genese, Würgereiz und auch bei Zahnarztphobie ist eine homöopathische Mitbehandlung sinnvoll und bewährt und eine perfekte Ergänzung der Schulmedizin.

Nach chirurgischen Eingriffen erhalten Sie bei uns – wenn Sie dies möchten – routinemäßig entsprechende homöopathische Medikamente zur schnelleren Abheilung und Abschwellung.

Doch auch rein naturheilkundliche Medikamente ohne homöopathische Potenzierung sind oft gut in der Zahnmedizin einsetzbar. So erreichen wir z.B. durch ätherische Öle in individuellen Mundspül-Lösungen erstaunliche Erfolge bei hartnäckigen Zahnfleisch-Entzündungen, die sonst nur durch Antibiotika mit vielen Nebenwirkungen beeinflussbar wären.

Wir nehmen uns gerne die Zeit, um Sie ausführlich zu diesen Themen zu beraten.

ANGSTFREI ZUM STRAHLENDEN LÄCHELN

Angst vor der Zahnbehandlung beruht sehr oft auf schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit und dem gefühlten Verlust der Kontrolle über die Behandlung.

Was wir heute anders machen, erfahren Sie hier.

ANGSTFREI ZUM STRAHLENDEN LÄCHELN

Angst vor der Zahnbehandlung beruht sehr oft auf schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit und dem gefühlten Verlust der Kontrolle über die Behandlung.

Was wir heute anders machen, erfahren Sie hier.

ANGSTFREI ZUM STRAHLENDEN LÄCHELN

Angst vor der Zahnbehandlung beruht sehr oft auf schlechten Erfahrungen und dem gefühlten Verlust der Kontrolle.

Was wir heute anders machen
An den Anfang scrollen

Bitte akzeptiere die Nutzung von Cookies um das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Du kannst die Zustimmung jederzeit widerrufen.
 Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen