Überspringen zu Hauptinhalt

Schmerzsyndrom | Schmerzen Ansbach

Zurück zur Leistungsübersicht

Schmerzsyndrom | Schmerzen Ansbach

Zurück zur Leistungsübersicht
Schmerzen Ansbach

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis

09827-254

Vielleicht kennen Sie das Problem auch: Sie leiden unter migräneartigen Schmerzen im Kopf-, Kiefer-, Nacken- oder Rückenbereich, aber niemand kann Ihnen trotz vieler Arztbesuche die Ursache nennen. Sie leiden eventuell unter Schwindelanfällen oder Ohrgeräuschen oder Ihr Kiefergelenk knackt hörbar beim Essen. Dann gehören Sie vielleicht zu den zwei Dritteln aller Menschen, die unter Funktionsstörungen im Kausystem leiden, deren Ursache vielfach im falschen Zusammenbiss der Zähne liegt. Die hierdurch entstehende Fehlstellung des Unterkiefers mit allen ihm zugehörigen Muskeln und dem Kiefergelenk, verursacht durch sogenannte Vorkontakte, bedingt in vielen Fällen die oben genannten Beschwerden. Um dies sicher zu klären, arbeiten wir bei Bedarf mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen zusammen.

Als Grund für Schmerzsyndrome dentaler Ursache stellen sich oftmals alte Amalgam-Füllungen, inkorrekter fester oder abnehmbarer Zahnersatz, zu weit durchgebrochene Weisheitszähne und Zähne nach festsitzender kieferorthopädischer Behandlung heraus.

Seit über zehn Jahren setzen wir neben einer Entspannungsschienen-Therapie in unserer Praxis die Methode der Intraoral-Pressuredependent-Registration – kurz IPR – ein. Mit dieser Methode können wir mit sehr deutlichen Ergebnissen Fehlfunktionen des Kausystems auf den Grund gehen. Zuvor wird das gesamte Kausystem im Rahmen eines Funktions-Screening-Tests auf vorhandene Schäden geprüft.

Die Therapie

Die erprobte, patentgeschützte Vermessungstechnik Intraoral-Pressuredependent-Registration IPR unterscheidet sich erheblich vom Bisherigen, da sie nicht nur die momentane Ist-Situation zeigt, sondern den Soll-Zustand ermittelt, der zur Verringerung der Beschwerden herbeigeführt werden muss. So ist oft bereits am Gipsmodell beider Kiefer die Ursache für das Problem ersichtlich. Mittels spezieller Aufbiss-Schienen kann ohne sofortige Veränderung der Zähne oder des Zahnersatzes übergangsweise eine Bisskorrektur nach der ermittelten Soll-Stellung beider Kiefer ermöglicht werden. Bessern sich die Beschwerden daraufhin nachhaltig, können Korrekturen an den Zähnen oder am Zahnersatz in der neuen Soll-Stellung durchgeführt werden.

Schmerzen Ansbach - Schmerzsyndrom Ansbach
Schmerzen Ansbach
Schmerzen Ansbach - Schmerzsyndrom Ansbach

Vielleicht kennen Sie das Problem auch: Sie leiden unter migräneartigen Schmerzen im Kopf-, Kiefer-, Nacken- oder Rückenbereich, aber niemand kann Ihnen trotz vieler Arztbesuche die Ursache nennen. Sie leiden eventuell unter Schwindelanfällen oder Ohrgeräuschen oder Ihr Kiefergelenk knackt hörbar beim Essen. Dann gehören Sie vielleicht zu den zwei Dritteln aller Menschen, die unter Funktionsstörungen im Kausystem leiden, deren Ursache vielfach im falschen Zusammenbiss der Zähne liegt. Die hierdurch entstehende Fehlstellung des Unterkiefers mit allen ihm zugehörigen Muskeln und dem Kiefergelenk, verursacht durch sogenannte Vorkontakte, bedingt in vielen Fällen  die oben genannten Beschwerden. Um dies sicher zu klären, arbeiten wir bei Bedarf mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen zusammen.

Als Grund für Schmerzsyndrome dentaler Ursache stellen sich oftmals alte Amalgam-Füllungen, inkorrekter fester oder abnehmbarer Zahnersatz, zu weit durchgebrochene Weisheitszähne und Zähne nach festsitzender kieferorthopädischer Behandlung heraus.

Seit über zehn Jahren setzen wir neben einer Entspannungsschienen-Therapie in unserer Praxis die Methode der Intraoral-Pressuredependent-Registration – kurz IPR – ein. Mit dieser Methode können wir mit sehr deutlichen Ergebnissen Fehlfunktionen des Kausystems auf den Grund gehen. Zuvor wird das gesamte Kausystem im Rahmen eines Funktions-Screening-Tests auf vorhandene Schäden geprüft.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis

09827-254

Die Therapie

Die erprobte, patentgeschützte Vermessungstechnik Intraoral-Pressuredependent-Registration IPR unterscheidet sich erheblich vom Bisherigen, da sie nicht nur die momentane Ist-Situation zeigt, sondern den Soll-Zustand ermittelt, der zur Verringerung der Beschwerden herbeigeführt werden muss. So ist oft bereits am Gipsmodell beider Kiefer die Ursache für das Problem ersichtlich. Mittels spezieller Aufbiss-Schienen kann ohne sofortige Veränderung der Zähne oder des Zahnersatzes übergangsweise eine Bisskorrektur nach der ermittelten Soll-Stellung beider Kiefer ermöglicht werden. Bessern sich die Beschwerden daraufhin nachhaltig, können Korrekturen an den Zähnen oder am Zahnersatz in der neuen Soll-Stellung durchgeführt werden.

Schmerzen Ansbach
Schmerzen Ansbach - Schmerzsyndrom Ansbach

Vielleicht kennen Sie das Problem auch: Sie leiden unter migräneartigen Schmerzen im Kopf-, Kiefer-, Nacken- oder Rückenbereich, aber niemand kann Ihnen trotz vieler Arztbesuche die Ursache nennen. Sie leiden eventuell unter Schwindelanfällen oder Ohrgeräuschen oder Ihr Kiefergelenk knackt hörbar beim Essen. Dann gehören Sie vielleicht zu den zwei Dritteln aller Menschen, die unter Funktionsstörungen im Kausystem leiden, deren Ursache vielfach im falschen Zusammenbiss der Zähne liegt. Die hierdurch entstehende Fehlstellung des Unterkiefers mit allen ihm zugehörigen Muskeln und dem Kiefergelenk, verursacht durch sogenannte Vorkontakte, bedingt in vielen Fällen  die oben genannten Beschwerden. Um dies sicher zu klären, arbeiten wir bei Bedarf mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen zusammen.

Als Grund für Schmerzsyndrome dentaler Ursache stellen sich oftmals alte Amalgam-Füllungen, inkorrekter fester oder abnehmbarer Zahnersatz, zu weit durchgebrochene Weisheitszähne und Zähne nach festsitzender kieferorthopädischer Behandlung heraus.

Seit über zehn Jahren setzen wir neben einer Entspannungsschienen-Therapie in unserer Praxis die Methode der Intraoral-Pressuredependent-Registration – kurz IPR – ein. Mit dieser Methode können wir mit sehr deutlichen Ergebnissen Fehlfunktionen des Kausystems auf den Grund gehen. Zuvor wird das gesamte Kausystem im Rahmen eines Funktions-Screening-Tests auf vorhandene Schäden geprüft.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis

09827-254

Die Therapie

Die erprobte, patentgeschützte Vermessungstechnik Intraoral-Pressuredependent-Registration IPR unterscheidet sich erheblich vom Bisherigen, da sie nicht nur die momentane Ist-Situation zeigt, sondern den Soll-Zustand ermittelt, der zur Verringerung der Beschwerden herbeigeführt werden muss. So ist oft bereits am Gipsmodell beider Kiefer die Ursache für das Problem ersichtlich. Mittels spezieller Aufbiss-Schienen kann ohne sofortige Veränderung der Zähne oder des Zahnersatzes übergangsweise eine Bisskorrektur nach der ermittelten Soll-Stellung beider Kiefer ermöglicht werden. Bessern sich die Beschwerden daraufhin nachhaltig, können Korrekturen an den Zähnen oder am Zahnersatz in der neuen Soll-Stellung durchgeführt werden.

Schmerzen Ansbach

Vielleicht kennen Sie das Problem auch: Sie leiden unter migräneartigen Schmerzen im Kopf-, Kiefer-, Nacken- oder Rückenbereich, aber niemand kann Ihnen trotz vieler Arztbesuche die Ursache nennen. Sie leiden eventuell unter Schwindelanfällen oder Ohrgeräuschen oder Ihr Kiefergelenk knackt hörbar beim Essen. Dann gehören Sie vielleicht zu den zwei Dritteln aller Menschen, die unter Funktionsstörungen im Kausystem leiden, deren Ursache vielfach im falschen Zusammenbiss der Zähne liegt. Die hierdurch entstehende Fehlstellung des Unterkiefers mit allen ihm zugehörigen Muskeln und dem Kiefergelenk, verursacht durch sogenannte Vorkontakte, bedingt in vielen Fällen  die oben genannten Beschwerden. Um dies sicher zu klären, arbeiten wir bei Bedarf mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen zusammen.

Als Grund für Schmerzsyndrome dentaler Ursache stellen sich oftmals alte Amalgam-Füllungen, inkorrekter fester oder abnehmbarer Zahnersatz, zu weit durchgebrochene Weisheitszähne und Zähne nach festsitzender kieferorthopädischer Behandlung heraus.

Seit über zehn Jahren setzen wir neben einer Entspannungsschienen-Therapie in unserer Praxis die Methode der Intraoral-Pressuredependent-Registration – kurz IPR – ein. Mit dieser Methode können wir mit sehr deutlichen Ergebnissen Fehlfunktionen des Kausystems auf den Grund gehen. Zuvor wird das gesamte Kausystem im Rahmen eines Funktions-Screening-Tests auf vorhandene Schäden geprüft.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis

09827-254
Schmerzen Ansbach - Schmerzsyndrom Ansbach

Die Therapie

Die erprobte, patentgeschützte Vermessungstechnik Intraoral-Pressuredependent-Registration IPR unterscheidet sich erheblich vom Bisherigen, da sie nicht nur die momentane Ist-Situation zeigt, sondern den Soll-Zustand ermittelt, der zur Verringerung der Beschwerden herbeigeführt werden muss. So ist oft bereits am Gipsmodell beider Kiefer die Ursache für das Problem ersichtlich. Mittels spezieller Aufbiss-Schienen kann ohne sofortige Veränderung der Zähne oder des Zahnersatzes übergangsweise eine Bisskorrektur nach der ermittelten Soll-Stellung beider Kiefer ermöglicht werden. Bessern sich die Beschwerden daraufhin nachhaltig, können Korrekturen an den Zähnen oder am Zahnersatz in der neuen Soll-Stellung durchgeführt werden.

ANGSTFREI ZUM STRAHLENDEN LÄCHELN

Angst vor der Zahnbehandlung beruht sehr oft auf schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit und dem gefühlten Verlust der Kontrolle über die Behandlung.

Was wir heute anders machen, erfahren Sie hier.

ANGSTFREI ZUM STRAHLENDEN LÄCHELN

Angst vor der Zahnbehandlung beruht sehr oft auf schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit und dem gefühlten Verlust der Kontrolle über die Behandlung.

Was wir heute anders machen, erfahren Sie hier.

ANGSTFREI ZUM STRAHLENDEN LÄCHELN

Angst vor der Zahnbehandlung beruht sehr oft auf schlechten Erfahrungen und dem gefühlten Verlust der Kontrolle.

Was wir heute anders machen
An den Anfang scrollen

Bitte akzeptiere die Nutzung von Cookies um das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Du kannst die Zustimmung jederzeit widerrufen.
 Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen